template: single.php
Zurück zu Aktuelles Drucken

Städt. Senioren- und Behindertenzentrum Köln-Mülheim

Zertifiziert!

Freuen sich über die Zertifizierung (von links): Pflegedienstleiterin Christa Mämecke, Ingrid Förster von der SBK-Serviceabteilung Betriebsentwicklung/Qualitätssicherung, Wohnbereichsleiterin Petra Breidenbend, SBK-Geschäftsführer Otto B. Ludorff, Einrichtungsleiter Eberhard Wagner und die Wohnbereichsleiterinnen Monika Wittung, Daniela Jammermann und Sybille Konrad

(28. Februar 2012) Mit dem Städt. Senioren- und Behindertenzentrum Köln-Mülheim kann sich eine weitere SBK-Einrichtung über einen erfolgreich abgeschlossenen Zertifizierungsprozess freuen.

Alle drei Häuser des Standortes wurden nach DIN ISO 9001:2008 und – ergänzend für alle Pflegebereiche – das pflegespezifische Qualitätsmanagement nach DIN ISO Plus durch EQ-Zert zertifiziert.

Der gesamte Prozess vom Beginn bis zum Zertifizierungsaudit dauerte insgesamt circa eindreiviertel Jahre. Eine wesentliche Voraussetzung für das Gelingen des Projektes war, von Anfang an möglichst alle Beschäftigten „mit ins Boot zu nehmen“. Aus diesem Grund startete der Zertifizierungsprozess auch im Februar 2010 mit einer Kick-Off-Veranstaltung, an der rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilnahmen.

Das große Engagement der Beschäftigten zeigte sich nun auch in der kleinen Feierstunde anlässlich der erfolgreichen Zertifizierung, an der viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Teil mit ihren Angehörigen teilnahmen. SBK-Geschäftsführer Otto B. Ludorff dankte dann auch in seiner kurzen Rede allen Beteiligten für das Geleistete und gratulierte stellvertretend Einrichtungsleiter Eberhard Wagner und Pflegedienstleiterin Christa Mämecke sowie den Wohnbereichsleiterinnen.

Im Städt. Senioren- und Behindertenzentrum Köln-Mülheim leben insgesamt 165 Menschen in drei Häusern. Es gibt spezielle Angebote für Menschen mit besonderem Pflegebedarf. Dies sind 39 Plätze für junge körperbehinderte Menschen, 34 Plätze in drei Wohngruppen für Menschen mit Demenz und zurzeit 21 Plätze für Menschen mit türkischem Migrationshintergrund.

mehr Meldungen