template: single.php
Zurück zu Aktuelles Drucken

Häusliche Pflege und Alzheimer Forum

Neue Angebote für Angehörige

(28. Februar 2013) Mit drei neuen kostenlosen Angeboten für pflegende Angehörige bzw. Angehörige von Menschen mit Demenz starten die SBK in Zusammenarbeit mit der Barmer GEK ins Frühjahr. So bietet der Bereich Häusliche Pflege der SBK einen Basispflegekurs und einen offenen Gesprächskreis für pflegende Angehörige an. Das Kölner Alzheimer Forum wiederum richtet sich mit seinem Kurs „Den Helfern helfen“ gezielt an Angehörige von Menschen mit Demenz.

Basispflegekurs

Pflegende Angehörige erhalten durch geschulte Pflegefachkräfte Informationen und Tipps sowie Anregungen zur Bewältigung des Pflegealltages rund um die Versorgung des pflegebedürftigen Angehörigen oder Bekannten.

Die Kursdauer beträgt zehn Abende. Die Teilnahme ist kostenfrei und unabhängig von einer Mitgliedschaft bei der Barmer GEK. Versicherte aller Pflegekassen können an dem Kurs teilnehmen.

Der Kurs findet statt ab dem 3.April 2013 jeweils mittwochs von 18.30 bis 20.00 Uhr (10 Schulungsabende) im Städt. Seniorenzentrum Köln-Bocklemünd/Mengenich. 

Offener Gesprächskreis

Der bewusst offen gehaltene Gesprächskreis soll pflegenden Angehörigen die Möglichkeit zum Austausch und der Bearbeitung fachlicher Fragen nach eigenem Wunsch geben.

Der Gesprächskreis trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat von 18.30 bis 20.00 Uhr im Städt. Seniorenzentrums Köln-Dellbrück, die Leitung hat Ursula Münchhalfen (Krankenschwester und stellvertretende Pflegedienstleitung der Häuslichen Pflege der SBK in Riehl).

Infos und Anmeldung für beide Angebote bei Anette Bronsch unter 0221 77 75 – 574 oder anette.bronsch@sbk-koeln.de.

„Den Helfern helfen“

In diesem Kurs sollen Angehörige von Menschen mit Demenz darin unterstützt werden, diese Veränderungen des Erkrankten zu verstehen und damit umgehen zu können.

Sie werden über die neurologischen Veränderungen und Entwicklungen an Demenz Erkrankten ebenso informiert wie über Behandlungsmöglichkeiten, über spezielle Bedürfnisse von Menschen mit Demenz, über die gemeinsame Alltagsgestaltung, über Unterstützungsmöglichkeiten und Entlastungsangebote und die Leistungen der Pflegeversicherung. Auch die rechtliche Vorsorge ist ein wichtiger Aspekt.

Weiterhin soll zum Erfahrungsaustausch der Teilnehmer und zum Gespräch angeregt werden. Ziel ist es, die Kompetenz der Angehörigen im Umgang und im Zusammenleben mit ihrem erkrankten Familienmitglied zu stärken.

Kursbeginn ist Mittwoch, 27. März 2013, 18 bis 20 Uhr, es folgen sieben weitere Kurseinheiten. Die Kursleitung hat die Koordinatorin des Kölner Alzheimer Forums und Diplom-Psychologin Heike Georg. Der Kurs findet statt im den Räumlichkeiten des Fachseminars für Altenpflege auf dem Riehler SBK-Gelände. Detaillierte Infos finden Sie hier…

mehr Meldungen