template: single.php
Zurück zu Aktuelles Drucken

Von der Werkstatt auf den Arbeitsmarkt

Übergang geschafft

Serkan Özdemir – Ausschnitt LVR-Video

(26. Juli 2013) Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat eine Video-Dokumentation erstellt, die den Übergang von der Beschäftigung in einer Behindertenwerkstatt hin zum allgemeinen Arbeitsmarkt nachzeichnet. Einer der Protagonisten ist dabei Serkan Özdimir (25), der seit 2007 in der SBK-Werkstatt Bickendorf beschäftigt war und dem dieser Übergang gelungen ist.

Aufgrund eines als Kind erlittenen Unfalls ist Serkan Özdemir sowohl körperlich als auch kognitiv beeinträchtigt. In der SBK-Werkstatt durchlief er jedoch eine sehr gute Entwicklung, zuletzt arbeitete er selbstständig an Drehmaschinen im Bereich der Metallverarbeitung. Seine körperlichen Einschränkungen ging Özdemir sehr offensiv an und durch intensive sportliche Betätigung gelang es ihm, diese soweit zu kompensieren, dass sie heute kaum noch ins Gewicht fallen.

Serkan Özdemir zeichnete sich auch durch ein gutes Sozialverhalten aus. Ihm war immer ein gutes Miteinander wichtig, hierfür setzte er sich auch als Werkstattrat ein. Im Sommer 2011 schlug die zuständige Mitarbeiterin der SBK Serkan Özdemir folglich dem Integrationsfachdienst vor, der sich um ein Praktikum für ihn bemühte. Dieses begann Anfang 2012 bei der Kölner Firma G + L., die Kaffee kommissioniert und konfektioniert. Das Praktikum verlief so erfolgreich, dass Özdemir bereits im April 2012 in ein reguläres Arbeitsverhältnis übernommen wurde.

 

Die Dokumentation „Entdecke die Möglichkeiten“ des LVR ist seit diesem Sommer online, der Teil mit Serkan Özdimir beginnt bei 6 Minuten und 48 Sekunden.

Mehr zu den SBK-Werkstätten finden Sie hier…

mehr Meldungen