template: single.php
Zurück zu Aktuelles Drucken

Orden – Sitzungen – Zugteilnahme

Karneval bei den SBK

(15. Januar 2016) Als urkölsche Institution beteiligen sich die in der Tradition der „Riehler Heimstätten“ stehenden SBK natürlich auch aktiv am Kölner Karneval. Im Vordergrund steht hierbei, Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderung die Teilhabe an der fünften Jahreszeit zu ermöglichen. Angelehnt an das Motto des vergangenen Jahres sind die SBK schon immer „social jeck“.

Unterstützt wird das gemeinnützige Unternehmen dabei seit Jahrzehnten von vielen traditionsreichen Kölner Karnevalsgesellschaften, die spezielle Sitzungen organisieren oder beispielsweise Menschen mit Behinderung die aktive Teilnahme am Rosenmontagszug ermöglichen. Bedanken möchten sich die SBK deshalb bei den Roten Funken, der Kölschen Narren Gilde, den Muuzemändelcher, der EhrenGarde, den Lyskircher Junge, der KG Blau-Rot, der Großen Sülz-Klettenberger sowie den Pänz vun d’r Päädsbahn.

Inklusion in R(h)einkultur auf der von den Roten Funken ausgerichteten Sitzung der SBK-Werkstätten.

Aber auch neuere Entwicklungen werden bei den SBK aufgegriffen, wie beispielsweise die exklusive Seniorenausgabe von „Loss mer singe“. Einzigartig ist auch das „Karnevalshäppening“, das vom Cafe Cultura des Behindertenzentrums Riehl in diesem Jahr schon zum 18. Mal komplett in Eigenregie organisiert wird. Hierbei handelt es sich um eine ganz besondere Sitzung für und von Menschen mit und ohne Behinderung.

Wie seit fast dreißig Jahren präsentieren die Sozial-Betriebe-Köln auch 2016 wieder einen außergewöhnlichen eigenen Karnevalsorden. Seit 1987 wird in jedem Jahr in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Bickendorf ein zum offiziellen Karnevalsmotto passender Orden entworfen und aus Ton hergestellt. Da pro Session nur rund 200 Unikate gefertigt werden, handelt es sich dabei um eine der exklusivsten Auszeichnungen des Kölner Karnevals.

SBK-Orden 2016 

Abgerundet wird das Karnevalstreiben bei den SBK mit einer Mitarbeiterfeier an Weiberfastnacht, der Teilnahme an größeren und kleineren Umzügen sowie dem mittlerweile auch schon traditionellen Fischessen des Seniorentreff Riehl an Aschermittwoch.

Die Termine im Überblick

12. November 2015
SBK-Seniorensitzung (Leitung Ludwig Sebus) – SBK-Festsaal Riehl)

11. Januar 2016
„Loss mer singe für Senioren“ – SBK-Festsaal Riehl

13. Januar 2016
Funke rut-wieß – Sitzung SBK-Werkstätten – Mülheimer Stadthalle

16. Januar 2016 – 14.45 Uhr
Kölsche Narren Gilde – Seniorensitzung – SBK-Festsaal Riehl

20. Januar 2016 – 16 Uhr
Ehrengarde – Seniorensitzung – SBK-Festsaal Riehl

20. Januar 2016 – 16 Uhr
Gr. Sülz-Klettenberger – Seniorensitzung – Seniorenzentrum Sülz

21. Januar 2016 – 17 Uhr
Café Cultura – Karnevalshäppening – SBK-Festsaal Riehl

26. Januar 2016 – 16.30 Uhr
Muuzemändelcher – Seniorensitzung – SBK-Festsaal Riehl

26. Januar 2016
KG Blau-Rot – Seniorensitzung – Seniorenzentrum Dellbrück

3. Februar 2016 – 16 Uhr
Lyskircher Junge – Seniorensitzung – SBK-Festsaal Riehl

3. Februar 2016 – 16.11 Uhr
Behindertenzentrum Dr. Dormagen-Guffanti – Haussitzung – Longerich

7. Februar 2016
Behindertenzentrum Dr. Dormagen-Guffanti – Teilnahme Longericher Veedelszoch (mit eigener Gruppe)

7. Februar 2016
SBK-Werkstatt Poll – Teilnahme Poller Veedelszoch (mit eigener Gruppe)

8. Februar 2016
Behindertenzentrum Dr. Dormagen-Guffanti – Teilnahme Kölner Rosenmontagszug (in der Gruppe „Pänz vun d’r Päädsbahn“)

10. Februar 2016 – 12 Uhr
Fischessen – Seniorentreff Riehl

Allen beteiligten Gesellschaften, Künstlerinnen und Künstlern sowie allen Helferinnen und Helfern vielen Dank für so viel jeckes Engagement.

mehr Meldungen