template: page_standort.php

Wohnbereich für jüngere neurologisch erkrankte Menschen

Köln-Mülheim Haus 3

In Haus 3 des Senioren- und Behindertenzentrums Köln-Mülheim befindet sich der Pflegebereich für jüngere neurologisch erkrankte Menschen. Das Gebäude liegt eingebettet im hinteren, ruhigen Bereich des parkähnlichen Geländes. Es wurde eigens für Menschen mit Behinderungen gebaut und ist barrierefrei.

Haus 3 bietet Wohn- und Lebensraum für 48 jüngere Menschen mit Körperbehinderung, die aufgrund ihrer neurologischen Erkrankung einen individuellen Hilfebedarf in verschiedenen Pflege-, Therapie- und Lebensbereichen haben. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner lebt jeweils in einem eigenen Appartement mit integriertem modernem Duschbad. Alle Zimmer sind zu großen Gartenatrien ausgerichtet und können entsprechend den persönlichen Wünschen der Bewohnerinnen und Bewohner eingerichtet werden. An den modern gestalteten Tagesraum, der auch zu Festen und Feiern genutzt wird, schließt sich ein mediterran gehaltener Innenhof an, der zum Verweilen und Entspannen einlädt.

Pflege- und Betreuungsangebot

Wir betrachten Pflege und Betreuung als eine Einheit, die sich zum Ziel setzt, eine möglichst hohe Lebenszufriedenheit bei unseren Bewohnerinnen und Bewohnern zu erreichen. Unser multiprofessionelles Pflege- und Betreuungsteam folgt einem ganzheitlichen Ansatz, um eine optimale Versorgung und Pflege sowie eine individuelle Förderung zu gewährleisten. Diese wird erreicht durch gezieltes Ressourcenmanagement, um noch vorhandene Fähigkeiten zu fördern, bzw. zu erhalten. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit Haus- und Fachärzten; Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden.

Freizeitangebote

  • Einzelbetreuungen
  • Diverse Kochgruppen
  • Gemeinsames Grillen
  • Musikgruppe
  • Kreativgruppe
  • Mal- und Kunstgruppe
  • Spielgruppen
  • Snoezelraum
  • Internetcafe
  • Hirnleistungstraining am PC
  • Therapiegartenarbeit
  • Feste und Feiern
  • Ausflüge, Kaffeefahrten

Voraussetzungen/Beratung

  • Einzugsalter unter 60 Jahren
  • mindestens Pflegegrad 2 liegt vor
  • Neurologische Erkrankung

Weitere Informationen zu unserem Pflege und Betreuungsangebot erhalten Sie über unseren Sozialen Dienst. Soweit möglich sollten vor einem Einzug bei einem Erstkontakt vor Ort Wünsche und Rahmenbedingungen gemeinsam besprochen werden.

 

Ansprechpartner/innen

Renate Jülicher

Renate Jülicher
Einrichtungsleiterin
Telefon: 0221 7775 - 2101
renate.​juelicher@​sbk-​koeln.​de

Andreas Hartung

Andreas Hartung
Auskunft/Sozialer Dienst
Telefon: 0221 7775 - 2103
andreas.​hartung@​sbk-​koeln.​de

Adresse

Städt. Seniorenzentrum
Köln-Mülheim

Tiefentalstraße 68 - 70
51063 Köln

Telefon: 0221 7775 - 2100
Telefax: 0221 7775 - 2109
seniorenzentrum.​muelheim@​sbk-​koeln.​de

KVB:
4, 151, 152, 155 (Mülheim Berliner Straße)
4, 151, 152 (Von-Spar-Straße)
153 (Am Faulbach, Von-Lohe-Straße)

Kartenansicht

(externer Link auf Google Maps)