template: page_angebote_grosses_bild.php

Freiwilliges Soziales Jahr

Bei den SBK können jungen Frauen und Männern zwischen 16 und 26 Jahren ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Köln absolvieren. Das FSJ bietet die Chance, etwas für andere Menschen zu tun und sich dabei selbst weiterzuentwickeln. Man hat jede Menge Spaß, lernt viele interessante Leute kennen, nimmt an spannenden Bildungswochen teil und bekommt dazu ein Taschengeld.

Fakten zum FSJ bei den SBK in Köln

  • in der Regel 12 Monate (verlängerbar)
  • 380 Euro monatlich (netto)
  • Übernahme Beiträge zur Sozialversicherung
  • Erhalt von Kindergeld bzw. Waisenrente
  • Vergünstigungen durch FSJ-Ausweis
  • 26 Tage Urlaub
  • 25 Bildungstage

An fast jedem Standort der Sozial-Betriebe-Köln ist die Absolvierung des FSJ möglich. Einsatzbereiche sind in der stationären oder ambulanten Altenpflege oder in den Werkstätten und Wohngruppen für Menschen mit Behinderung. Auch andere Einsatzbereiche sind vorstellbar – einfach einmal nachfragen. Seit 2018 bieten wir beispielsweise auch Einsatzstellen im Rahmen des Projekts „Freiwillige als Kultrubotschafter*innen für Menschen mit Demenz“ an. Weiter Infos hierzu unter: www.fsj-kulturbegleitende.de

Organisiert wird das FSJ bei den SBK zentral vom Fachseminar für Altenpflege in Riehl.

Das FSJ wird von vielen Schulen und Hochschulen als Praktikum bzw. praktischer Teil der Fachhochschulreife anerkannt.

Auch eine Ausbildung am Fachseminar für Altenpflege kann sich direkt an das FSJ anschließen.

Interesse?

Ansprechpartner/innen

Brigitte Wojtinnek-Pick
Koordinatorin
Telefon: 0221 7775-5354
brigitte.​wojtinnek-​pick@​sbk-​koeln.​de

Sandra Mörs
Koordinatorin
Telefon: 0221 7775-5364
sandra.​moers@​sbk-​koeln.​de

Adresse

Fachseminar für Altenpflege
SBK Sozial-Betriebe-Köln
gemeinnützige GmbH

Boltensternstraße 16
50735 Köln

Telefon: 0221 7775-5357
Telefax: 0221 7775-5233
fachseminar@​sbk-​koeln.​de

KVB:
18 (Boltensternstraße)
13, 18 (Slabystraße)
140 (Seniorenzentrum Riehl)

Kartenansicht

(externer Link auf Google Maps)