template: single.php
Zurück zu Aktuelles Drucken

Seniorenzentrum Dellbrück

Stricken für den guten Zweck

Einige Trostteddys – handgemacht im Seniorenzentrum Dellbrück

(10. Juni 2013) Schon seit 2011 stricken Bewohnerinnen des Städt. Seniorenzentrums Köln-Dellbrück sogenannte „Trostteddys“, die vom Verein Trostteddy e.V. an interessierte Krankenhäuser, Rettungsdienste, karitative Einrichtungen und ehrenamtliche Institutionen, die sich um Kinder kümmern, weitergegeben werden.

 

Nun war es wieder einmal soweit, Uwe Stumpf, der Vorsitzende von Trostteddy e.V. konnte in der Cafeteria des Seniorenzentrums einige Körbe mit neuen „Trostteddys“ in Empfang nehmen. Diese hatte vor allen Anneliese Tiedtke (69) in den vergangenen Wochen hergestellt. Frau Tiedtke wohnt zusammen mit ihrem Mann in einer SBK-Seniorenwohnung und sie bezeichnet augenzwinkernd das Stricken für den guten Zweck „mittlerweile als eine kleine Sucht“.

Mit Christa Müller (88) war auch eine strickende Bewohnerin des Pflegebereiches zur Übergabe gekommen und Dorothee Streffer-Glahn von der Sozialen Betreuung des Seniorenzentrums betonte, dass die „Trostteddys“ beide Bereiche des Hauses zusammenführen würden.

Stricken sei eine Tätigkeit, die viele Seniorinnen in frühster Kindheit erlernt haben und auch im hohen Alter noch beherrschen. Durch das Stricken für einen guten Zweck werde die Motivation gesteigert regelmäßig diesem Hobby nachzugehen. Die Trostteddys fungieren so nicht nur als Trostspender für kleine Patienten, sondern auch als sinnvolle Freizeitbeschäftigung für die Bewohnerinnen des Seniorenzentrums.

Mehr zum Seniorenzentrum Dellbrück finden Sie hier…

Infos zum Trostteddy e.V. finden Sie unter www.trostteddy.de

mehr Meldungen