Zurück zu allen Meldungen Drucken

Patenschaftsaktion erfolgreich gestartet

111 Bäume für Riehl

SBK-Geschäftsführerin Gabriele Patzke mit den Patinnen und Paten.

Die SBK möchten den Baumbestand auf ihrem Riehler Gelände erhalten und ausbauen und haben hierzu die Aktion „111 Bäume für Riehl“ gestartet. Bei dieser werden Menschen gesucht, die die Patenschaft von einem oder mehreren Bäumen übernehmen und deren Anschaffung und Pflanzung finanzieren. SBK-Geschäftsführerin Gabriele Patzke konnte nun zusammen mit den Patinnen und Paten der ersten vier zusätzlichen Bäume eine symbolische Pflanzaktion in den Riehler NaturNischen durchführen.

Dank seines parkähnlichen Charakters ist das 20 Hektar große SBK-Gelände in Riehl eine Oase in der Stadt, die von den Bewohner*innen und auch von den Menschen aus dem Veedel genutzt wird. Die vielen Bäume, Pflanzen und Grünflächen laden aber nicht nur zum Verweilen ein, sie haben auch hinsichtlich des Mikroklimas des Stadtteils eine entscheidende Funktion.

Aufgrund ihres Alters, der ungünstigen Bodenbeschaffenheit (das ehemalige Kasernengelände wurde seinerzeit aufgeschüttet), alter und neuer Schädlinge und nicht zuletzt des Klimawandels sind einige Bäume in ihrer Existenz bedroht. Wo nötig sollen Nachpflanzungen mit robusten standortheimischen Baumsorten erfolgen, zudem durch zusätzliche Baumpflanzungen die Gesamtzahl von derzeit 1.100 Bäumen weiter erhöht werden.

Dabei soll auf die erwähnten Funktionen hinsichtlich des Mikroklimas sowie die Erhöhung der Biodiversität (Artenvielfalt) auf dem Gelände geachtet werden. Zudem sollen sogenannte Klimaoasen geschaffen werden, die während zunehmender Hitzeperioden für Verschattung und Abkühlung durch verstärkte Verdunstung sorgen.

Wer eine Baumpatenschaft übernimmt, tut also gleich mehrfach Gutes. Mitmachen kann jede*r: Einzelpersonen, Vereine, Freundeskreise, Arbeitskolleg*innen, Schulklassen, Unternehmen, Bewohnergruppen, Angehörige oder Mitarbeiter*innen. Zur Auswahl stehen drei „Patenschafts-Pakete“ für 250 €, 500 € oder 1.000 €, die für die jeweilige Größe des Baums stehen. Auf Wunsch wird die Patenschaft auf einem Schild am „eigenen“ Baum dokumentiert.

Personen oder Gruppen die an einer Baumpatenschaft interessiert sind, können sich unter info@sbk-koeln.de oder 0221 7775-5301 melden oder die Anmeldekarte des Infoflyers ausfüllen.

mehr Meldungen