template: single.php
Zurück zu Aktuelles Drucken

12. Symposium Kölner Alzheimer Forum

Großes Publikumsinteresse

Heike Georg, die Koordinatorin des Kölner Alzheimer Forums, führt durch das Programm des Symposiums

(26. September 2013) Auf großes Publikumsinteresse stieß das diesjährige Symposium des Kölner Alzheimer Forums. Über 200 Besucherinnen und Besucher verfolgten im SBK-Festsaal die Vorträge, die in diesem Jahr unter der Überschrift „’Dat han ich verjesse’ Ist das (Alters-) Vergesslichkeit oder Demenz? Was kann man tun?“, standen.

Genau zu diesem Thema sprachen Dr. Juraj Kukolja und Dr. Özgür Onur in einem zweigeteilten Vortrag. Zuvor hatte die Diätassistentin und Ernährungsberaterin Vanessa Korpel erläutert, welche Bedeutung eine ausgewogene Ernährung für einen Menschen hat, der bereits an einer Demenz erkrankt ist. Titel ihres Vortrages: „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“.

Vor, zwischen und nach den Vorträgen hat die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit sich untereinander auszutauschen oder an den zahlreichen Ständen über unterschiedliche Angebote und Hilfestellungen zum Thema Demenz zu informieren. Das Symposium richtet sich bewusst nicht nur an ein Fachpublikum, sondern ganz explizit auch an Betroffene und deren Angehörige – die Teilnahme war wie immer kostenlos.

Dies gilt für das Angebot des Kölner Alzheimer Forum insgesamt. Hierzu gehören: monatliche Vorträge, das Demenz-Sorgentelefon (0221 777 55 522), ein Gesprächskreis für Angehörige, persönliche Beratung, fachärztliche Beratung, Kurse für pflegende Angehörige und ein Gedächtnistraining für Senioren. Detaillierte Informationen über das 1998 auf Initiative der Sozial-Betriebe-Köln gegründete Forum finden Sie hier…

mehr Meldungen