template: single.php
Zurück zu Aktuelles Drucken

Für Symposium anmelden

Kölner Alzheimer Forum

(8. September 2015) Das Kölner Alzheimer Forum bietet im Herbst zwei besondere Angebote zum Thema Demenz an. Am 30. September 2015 richtet die 1998 von den Sozial-Betrieben-Köln gegründete Initiative ihr Symposium aus und am 7. Oktober startet in Kooperation mit der Barmer GEK Köln eine neue Kursreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz. Beide Angebote sind kostenlos – es wird um frühzeitige Anmeldung gebeten.

Symposium
„Demenz – das Ende eines selbstbestimmten Lebens?“ lautet das Thema der 14. Ausgabe des Symposiums des Kölner Alzheimer Forums. Es ist der Wunsch vieler an Demenz Erkrankter, autonom Entscheidungen treffen zu können. Allerdings entsteht in vielen Fällen eine Diskrepanz zwischen dem Erleben des Betroffenen und der empfundenen Verantwortung und der Fürsorgepflicht der Menschen, die ihn begleiten, betreuen und pflegen. Die große Herausforderung  besteht darin, einen Menschen mit  Demenz nicht auf seine Krankheit zu reduzieren, sondern ihm größtmögliche Mitbestimmung einzuräumen und seine Wünsche und Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Hierzu ist eine Auseinandersetzung mit ethischen und rechtlichen Fragestellungen unumgänglich. Zu diesem Themenkomplex werden der Pflegewissenschaftler Prof. Dr. Manfred Borutta, die Rechtsanwältin Dagmar Boving und der Dipl.-Pädagoge Erich Schützendorf sprechen. Das genaue Programm der Veranstaltung finden Sie hier…

„Den Helfern helfen“
Ziel der achtteiligen Kursreihe ist die Kompetenz von Angehörigen im Umgang mit ihrem erkrankten Familienmitglied zu stärken und beispielsweise über vorhandene Unterstützungs- und Entlastungsangebote zu informieren. Eine ausführliche Vorstellung der Kursreihe mit allen Terminen finden Sie hier…

Information und Anmeldung unter 0221 777 555 22 oder heike.georg@sbk-koeln.de.

mehr Meldungen