Zurück zu Aktuelles Drucken

Neuer Name für Seniorentreff Riehl

Neustart als Riehler Treff

Das Gebäudes des Riehler Treff mit blühenden japanischen Kirschbäumen im Vordergrund.

(11. Juni 2021) Unter seinem neuen Namen „Riehler Treff“ nimmt der ehemalige „Seniorentreff Riehl“ nach langer Corona-Pause seinen Betrieb wieder auf. Fallende Inzidenzzahlen und die gute Impfquote in der Zielgruppe erlauben es, dass ab dem 14. Juli 2021 beispielsweise die Sport-, Tanz- oder Kreativgruppen sowie das Gedächtnistraining wieder angeboten werden dürfen. Bei anhaltend guter Entwicklung werden in den kommenden Wochen sukzessive weitere Angebote folgen.

„Der Neustart war eine gute Gelegenheit die Namensänderung zu vollziehen,“ so Susanne Bokelmann, die Leiterin des Seniorenzentrums Riehl. „Viele der sogenannten ‚jungen Alten‘ sehen sich selbst nicht als Seniorin oder Senior und viele Ältere aus dem Stadtteil, denken häufig, das Angebot richte sich nur an Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums.“

Tatsächlich ist der „Riehler Treff“ zwar auf dem Gelände der ehemaligen „Riehler Heimstätten“ angesiedelt, als Standort der Kölner SeniorenNetzwerke steht er aber allen interessierten Menschen ab 55 Jahren aus Riehl und Umgebung offen. „Mit dem neuen Namen wollen wir unsere Verbundenheit mit dem Veedel stärker zum Ausdruck bringen,“ erläutert Bokelmann. „Zudem wird ‚Riehler Treff‘ den heutigen Ansprüchen hinsichtlich einer möglichst geschlechtsneutralen Sprache gerecht – er soll eine Einladung an alle Interessierte sein.“

Wann welche Angebote im „Riehler Treff“ wieder stattfinden, können Sie der jeweils aktuellen Ausgabe des Programmhefts entnehmen, das hier auch online zur Verfügung gestellt wird. Weiter Infos gibt es auf der Facebookseite des Riehler Treff oder unter 0221 7775-5372.

mehr Meldungen